Lys Insel - Geschichten und Berichte

In diesem Forum präsentieren die Bewohner des Dereos Grid ihre Sims.
Diskussionen zu den Präsentationen bitte im internen Bereich
Antworten
Benutzeravatar
LyAvain
Beiträge: 712
Registriert: Sa Jan 13, 2018 8:47 pm

Lys Insel - Geschichten und Berichte

Beitrag von LyAvain » Mi Feb 21, 2018 11:53 am

Die ersten Wochen im OSgrid

Lange ist es her... Ende Mai 2011 machte ich meine ersten Versuche, einen Sim auf meinem Rechner zu Hause zu installieren und für alle zugänglich ins OSgrid zu hängen. Anfang Juni hab ich es endlich geschafft und stand auf einem Erdnuckel mitten im Wasser.


Bild

Was nun? Diese Frage galt es zu beantworten.

Nach einiger Überlegung kam ich auf die Idee, Amazonien als Miniversion zu bauen. Meine eigene Fantasie von Amazonien. Später wurde es sozusagen die von den Spähern betreute Notfallinsel, falls der Vulkan Amazonien endgültig vernichtet. Hier sollte man alles finden, was es in Amazonien auch gibt.


Bild

Die erste Insel entsteht.


Bild

Immerhin schon ein Steg (den es heute noch gibt) und die erste Taverne.


Bild

Nach und nach terraformte ich den Rest der Insel.
Mir schwebte eine Art Atoll vor, auf dem es einen noch aktiven Vulkan geben sollte.


Bild

Der erste Bereich, den ich voll ausgestaltete, war der Sumpf...
Er ist heute nahezu unverändert so noch vorhanden. Nur wurde er durch Meshbäume von Freebies Garden ergänzt.


Bild

Bild

Daraufhin gestaltete ich das erste Dorf.
Die Baumhäuser baute ich fix selbst. Einfachste Konstruktion...


Bild

Nun folgte nach und nach der Rest der Insel.


Bild

Bild

Der Jagdwald und der erste Tempel.


Bild

Der Zentrale Platz, der heute immer noch so vorhanden ist. Samt der ersten Hängematte und dem ersten Feuerchen auf der Insel.


Bild

In den ersten paar Wochen (eher Tage) hatte ich schon eine Menge geschafft.
Der Bauwahn hatte mich so richtig gepackt. :D
Zuletzt geändert von LyAvain am Do Feb 23, 2023 11:31 pm, insgesamt 2-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
LyAvain
Beiträge: 712
Registriert: Sa Jan 13, 2018 8:47 pm

Re: Lys Insel - Der Umbau

Beitrag von LyAvain » Do Feb 23, 2023 11:31 pm

Lys Insel bekommt einen Umbau... Dank der 0.9er Arriba gehen endlich Simgrenzen mit Fahrzeugen. Daher habe ich endlich das umgesetzt, was ich von Anfang an im OpenSim geplant hatte... Ein fettes Tauch- und Segelrevier... Und mitten drin meine Insel.
Leider wurde mir der Zahn gleich am Anfang gezogen... Fahrzeuge... Simgrenzen? Geht nicht!!!! Grml... Also nur die Insel...

Das ist endlich anders. Auf meinem Server entsteht eine Gruppe von 16 Regionen. Eine ist meine Insel, 15 sind Wasserregionen. Und auch die ersten Boote sind gescriptet...

Bild

Sie fährt wieder und das im OpenSim. 8-) Die "Amazone 3", mein ACA 33 Racer. Hab ihn mit dem aktuellsten BWind Script ausgestattet. Jetzt fehlt nur noch eine aktuelle Bemalung... 5 Jahre Amazonien ist schon eine recht lange Zeit her. :D
Nach und nach werden auf eingen Wassersims kleine Spots entstehen, die man ansteuern kann. Aber vor allem plane ich, die gesamte Unterwasserwelt auszugestalten als Tauchrevier... Aber das wird dauern.
Noch ist meine Insel an der alten Stelle, die Wassersims gibt es aber schon...

Bild

Der erste Spot steht auch schon, ganz in der Nordwestlichen Ecke des Areals... Aber noch gibt es nicht viel zu sehen.
Gibt noch viel zu tun...

Liebe Grüsse
Ly
Bild

Benutzeravatar
LyAvain
Beiträge: 712
Registriert: Sa Jan 13, 2018 8:47 pm

Re: Lys Insel - Geschichten und Berichte

Beitrag von LyAvain » Di Mär 07, 2023 11:01 pm

Moin... Der Umbau geht weiter.
Die Insel ist umgezogen und der Tauchspot in der Tanganyika Sea ist weitestgehend fertig.

Bild

Mein ACA Racer hat wieder die original Farbgebung bekommen.

Bild

Nicht nur aussen ist der Spot fertig... Sondern auch innen... Hier kann man sitzen und quasseln und auch Greedy spielen.

Bild

Und auch unter Wasser gibt es was zu gucken.

Bild

Weiter östlich, in der Volta Sea, ist ein weiterer Spot entstanden. Der Leuchtturm mit meinem Atelier...

Bild

Auch hier kann man sich entspannen, Party machen oder einfach nur sitzen und sich unterhalten.

Bild

Direkt im Norden des Leuchtturms beginnt die Tiefsee, hier läuft die Kante des Hochplateaus, auf dem auch meine Insel liegt, entlang.

Bild

Ich habe ausserdem ein weiteres Boot gescriptet.
Langsam wirds...
Die Riffe, rund um meine Insel, die bisher aus Offsims gebildet wurden, sind weitestgehend fertig gebaut. Nun muss nur die Flora und Fauna Einzug halten... "Nur" ist gut... Das ist echt ne riesen Fläche. Das Barrier Riff ist dagegen der kleine Bruder des Riffs an meiner Insel. :D
Gibt immer noch viel zu tun.

Liebe Grüsse
Ly
Bild

Benutzeravatar
Smaragd
Beiträge: 88
Registriert: Sa Jan 13, 2018 9:26 pm

Re: Lys Insel - Geschichten und Berichte

Beitrag von Smaragd » Mi Mär 08, 2023 9:33 pm

Wow, sehr cool Ly!

Ich komm bald mal zu dir in Urlaub^^!

lg Sma

Benutzeravatar
LyAvain
Beiträge: 712
Registriert: Sa Jan 13, 2018 8:47 pm

Re: Lys Insel - Geschichten und Berichte

Beitrag von LyAvain » So Mär 12, 2023 2:14 pm

Ja, danke dir...
Und du bist immer willkommen für einen virtuellen Urlaub. :D

Gibt auch langsam was zum "Spielen"... So, dass sich ein Besuch lohnt. Nicht nur Tauchen oder mit dem Boot herumschippern oder Schwimmen... Nö!

Bild

Am Tauchspot, in der Tanganyika Sea, liegt der Startpunkt meiner ersten Regattastrecke. Es gibt eine kleine Rezzarea am Schwimmponton der Rennleitung mit 10 Minuten Autoreturn. Mitglieder der "Dereos Amazonen" dürfen überall rezzen ohne Autoreturn... Aber sammelt euer Zeug hinterher wieder ein. :D

Bild

Der Start befindet sich direkt in Sichtweite des Stelzenhauses, von dem man einen wunderbaren Blick auf die Startlinie hat. Wenn man die Startlinie überfährt, wird man automatisch für das Rennen angemeldet und die Zeit wird erfasst. Ich empfehle euch, falls ihr ein BWind Boot benutzt, den Wind auf Richtung Nord zu stellen. Gibt dann zwar eine Stelle, bei der man Kreuzen muss, aber genau das erhöht doch die Herausforderung. 8-)

Bild

Auf halber Strecke in Sichtweite meiner Insel gibt es einen Checkpoint, der eine Zwischenzeit erfasst. Den muss man passieren, sonst wird man bei Überfahren der Ziellinie disqualifiziert.

Bild

Die Ziellinie liegt in Sichtweite meines Leuchtturms in der Volta Sea. Man muss die Insel einmal umkreisen und erst dann ins Ziel fahren. Streckentonnen zeigen einem den Weg. Die Regel ist einfach... Rote Tonnen werden rechts passiert und die grünen Tonnen links. Hilfslinien zeigen einem die ungefähre Richtung, in der der nächste Streckenabschnitt liegt. Gelbe Linien (Tore) müssen überfahren werden. Das wars eigentlich... Ich habe keine Bootstypen definiert, die man benutzen darf. Also kann man auch mit einem Stück Treibholz oder einem Schwimmring die Strecke nutzen... Man muss nur damit über die Simgrenzen kommen.

Bild

... Und die Ergebnisse werden an den Pontons der Rennleitung am Start und am Ziel angezeigt. Dafür muss aber Media on a Prim im Viewer aktiv sein. Sonst seht ihr nur einen Text, der euch erklärt, das man MoaP einschalten muss.

Viel Spass und liebe Grüsse
Ly
Bild

Benutzeravatar
LyAvain
Beiträge: 712
Registriert: Sa Jan 13, 2018 8:47 pm

Re: Lys Insel - Geschichten und Berichte

Beitrag von LyAvain » Fr Mai 26, 2023 1:24 pm

Moin...

Da ich gerade bei mir die ubODE Physik und die aktuelle Scriptengine teste, kann ich für meine Boote endlich das vollständige BWind Script nutzen. Daher habe ich die Möglichkeit mehr Boote zu scripten. Langsam gehen mir die Liegeplätze aus... :shock:
Also muss eine Marina her. Doch wo? Nach einiger Überlegung entschied ich mich für das Ziel der Regattastrecke, in der Nähe des Leuchtturms in der Volta Sea.
Also den Schubleichter mit Holz vollgeladen und losgelegt...

Bild

Die Sonne geht gerade auf, als ich mit dem Schubschiff die geplante Baustelle erreiche.

Bild

Ich entscheide mich für eine schwimmende Marina, was bei 20m Wassertiefe auch sinnvoll ist. Recht fix steht die Holzkonstruktion.

Bild

Aber die Marina soll ja nicht über dem Wasser schweben, was dank der im OS funktionierenden Siemens Lufthaken durchaus machbar wäre... Daher primel ich mir Pontons zusammen.

Bild

Jetzt schwimmt die Marina und schwebt nicht mehr...

Bild

Noch ein schönes Schild gebaut, mit dem Hinweis auf den Hafenmeister, inkl. Telefonnummer, falls der Kerl mal wieder nicht vor Ort ist. :lol:

Bild

Was ist eine Marina ohne Sitzgelegenheiten, wo man ein Käffchen schlürfen und über maritimes Zeug fachsimpeln kann, oder einfach nur den Booten zusehen, oder einen Regatta Zieleinlauf beobachten und die Segler anfeuern? Also habe ich einige schöne Sitzgelegenheiten angeschafft und die Marina damit ausgestattet.
Voila... Fertig ist der nächste Treffpunkt und Ort , wo man entspannen oder auch einen Törn starten kann... Herzlich Willkommen in Lys Marina. Jeder kann dort Boote rezzen und von dort aus die 15 Wassersims rund um Lys Insel erkunden.
Autoreturn ist 10 Minuten. Das reicht, um sein Boot ins Wasser zu setzen und loszudüsen.

Viel Spass.

Taxi: dereos.org:80:volta sea
Bild

Antworten